Angebote für Menschen, die Stimmen hören, in Linz

  • Selbsthilfegruppe
  • Beratung
  • Telefonberatung
  • Mal-Workshops
  • Kursangebot

Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfegruppe besteht nur aus Menschen, die Stimmen hören, also aus Betroffenen.

Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Themen besprochen:

  • Wie kann ich besser mit den Stimmen umgehen?
  • Wie kann ich mit anderen über die Stimmen reden?
  • Wie können wir einander unterstützen?
  • Wie können wir unser Anliegen anderen vermitteln?

Ein wichtiges Prinzip der Gruppe ist, dass die Meinungen und Überzeugungen der StimmenhörerInnen akzeptiert und geschätzt werden.

Der Gruppenprozess wird bei Bedarf von EXIT-sozial MitarbeiterInnen begleitet.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich monatlich für eine Stunde. Anschließend gibt es eine gemütliche Runde mit Tee und Kuchen mit den MitarbeiterInnen, die diese Gruppe begleiten.

Wir treffen uns jeweils am 2. Mittwoch des Monats um 17 Uhr
im Psychosozialen Zentrum , Wildbergstraße 10a, 4040 Linz

Kontakte

E-Mail:  stimmen@exitsozial.at


Karin Brandecker
Arlena Steinmaurer
Christian Lang
Hans Nussbaumer
Marlene Weiterschan


alle: EXIT-sozial, Wildbergstraße 10a, 4040 Linz.

Tel. Erreichbarkeit jeden Mittwoch von 14-16 Uhr unter 0699 / 171 88 480


Beratung

Jeweils am 2. Mittwoch des Monats von 18.00 bis 19.00 Uhr bieten EXIT-sozial MitarbeiterInnen Beratung für Betroffene, Angehörige und ProfessionistInnen an.

Die Beratungen finden ebenfalls im PSZ Linz-Urfahr, Wildbergstraße 10a, 4040  Linz statt.

Wir bieten auch Beratungsgespräche außerhalb der Treffen nach telefonischer Vereinbarung an.


Telefonberatung

Jeden Mittwoch von 14-16 Uhr bieten ExpertInnen aus Beruf und ein Experte aus Erfahrung Beratung und Information für Menschen, die Stimmen hören, deren Angehörigen, am Thema interessierte Personen und Personen, die beruflich mit stimmenhörenden Menschen arbeiten, an. Es können auch Termine für persönliche Gespräche vereinbart werden.

Außerhalb dieser Zeit können Sie eine Nachricht hinterlassen und wir rufen Sie gerne zurück.
0699 / 171 88 480


Malworkshops

 „Gib Deinen Stimmen Gestalt“ - Malworkshops für die Gruppe Stimmen hören

Alle menschliche Erkenntnis beginnt mit „Anschauung“ geht zu „Begriffen“ und

entwickelt sich zu „Ideen“ . (Kant)

Bilder haben seit Beginn der Menschheit dem „Unfassbaren“ Gestalt gegeben. Die Seele macht sich uns durch Bilder erkenntlich, oft sind uns solche Bilder nicht so willkommen, sie sind anders, als wir wollten, sie sind uns fremd.

Dennoch besteht eine enge Verbundenheit und es ist wichtig, mit dem Bildern und ihrem Inhalt in Kontakt zu treten.

Wenn wir unseren Stimmen Gestalt geben, sie bildnerisch darstellen, so werden sie für uns oft „fassbar“ und begreifbarer. Es entsteht eine andere Form des Kontakts zu ihnen.

Wenn Kontakt entstanden ist, kann Veränderung beginnen und neuerlicher Kontakt gewährleistet die Kontinuität der Veränderung.

Das ist in Kürze gesagt der Leitgedanke, der uns dazu bewogen hat, speziell für die Gruppe „Stimmen hören“ Malworkshops zum Thema „Gib Deinen Stimmen Gestalt“ anzubieten.

Die erste Serie von Workshops fand im Jahr 2000 statt und fand guten Anklang. Wir wurden daraufhin von einigen TeilnehmerInnen gefragt, ob wir wieder einen Workshop abhalten könnten. Dieser fand im März 2001 statt.

Ein sehr interessantes Ergebnis der Workshops war, dass wir von den TeilnehmerInnen erfuhren, dass während des Malprozesses die Stimmen nicht störten, vielmehr waren die Stimmen ruhig.

Die Konzentration auf die gestalterische Arbeit nahm offensichtlich den sonst oft als sehr lästig empfundenen Stimmen jeden Raum.

Die Malworkshops werden angeboten von:

Doris Holzknecht-Holzhacker
Dipl. Kunsttherapeutin (ÖFGKT-Wien)
Künstlerin
Betreuerin bei EXIT-sozial
Ferihumerstraße 5/EG, 4040 Linz,
Tel: 0732/71 69 63 - 201
e-mail: doris.holzknecht-holzhacker@exitsozial.at

Christian Holzknecht
Dipl. Kunsttherapeut (ÖFGKT-Wien)
Künstler
Betreuer bei EXIT-sozial
Ferihumerstraße 5/1, 4040 Linz,
Tel: 0732/73 50 52
e-mail: christian.holzknecht@exitsozial.at


Kursangebot

Wir bieten Kurse und Seminare für StimmenhörerInnen und ProfessionistInnen an.

Laufende Fortbildung über die Arbeit mit dem Maastricht-Interview.

Wir lernen dieses Instrument kennen, üben Anwendung und Interpretation. Für die Teilnahme sind Vorkenntnisse erforderlich. Falls Sie Interesse an der Mitarbeit haben, sprechen Sie bitte mit den Mitgliedern der Projektgruppe Stimmenhören.